Die Joseph Haydn Stiftung Basel ist eine gemeinnützige Stiftung. Ihr Engagement gilt der Auseinandersetzung mit dem Werk von Joseph Haydn und seiner Zeitgenossen.

Neben der Förderung der wissenschaftlichen Erforschung seines œuvres, fungiert sie als formaljuristische, finanzielle und organisatorische Trägerstruktur des Projekts Haydn2032 und ermöglicht im Hinblick auf den 300. Geburtstag des Komponisten Joseph Haydn im Jahre 2032 die europaweite Aufführung und Tonträger-Produktion von sämtlichen 107 Haydn-Sinfonien unter der musikalischen Leitung des Barockspezialisten Giovanni Antonini und den Orchestern Il Giardino Armonico und kammerorchesterbasel.

Die Stiftung bezweckt dabei im Hinblick auf 2032 und darüber hinaus, die Bedeutung Joseph Haydns innerhalb der Musikgeschichte ins richtige Licht zu rücken und das allgemeine Haydn-Bild grundlegend zu revidieren.