Die 107 Sinfonien Franz Joseph Haydns


Die bis zum heutigen Tag gebräuchliche Nummerierung der Sinfonien in des niederländischen Musikwissenschaftlers Anthony van Hoboken Verzeichnis der Werke Haydns (Anthony van Hoboken, Joseph Haydn: thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis. Band 1: Instrumentalwerke, Mainz 1957) beruht auf der bereits 1908 von Eusebius Mandyczewski, Archivar der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, im Inhaltsverzeichnis der alten Gesamtausgabe (Joseph Haydns Werke. Erste kritische durchgesehene Gesamtausgabe. Serie 1. Symphonien, Band 1, Leipzig [1908], S. IV-VII) veröffentlichte Liste von 104 als authentisch eingeschätzten Sinfonien, denen Hoboken als I:105 die Sinfonia concertante und als I:106-108 drei später bekannt gewordene Sinfonien hinzufügte.

Da bei vielen frühen Werken durch fehlende, verlorengegangene bzw. seinerzeit unauffindbare Autographen kein Kompositionsdatum bekannt war, hatte Mandyczewski die Sinfonien «ante quem» geordnet, d.h. nach Daten, die auf den ihm zugänglichen Quellen notiert oder in div. Anschaffungs- und Verkaufskatalogen verzeichnet waren.
In einer beträchtlichen Anzahl an Fällen konnte die Mandyczewski/Hoboken'sche Zählung von der späteren Haydn-Forschung korrigiert werden, deren Erkenntnisse in der folgenden chronologisch geordneten Auflistung der Sinfonien berücksichtigt wurden.

(Siehe u.a.: Sonja Gerlach, «Joseph Haydns Sinfonien bis 1774. Studien zur Chronologie», in Haydn-Studien 7/1-2 (1996), 1-288; dies., «Neues zur Chronologie von Haydns Sinfonien», in: Gerhard J. Winkler (Hrsg.), Das symphonische Werk Joseph Haydns. Referate des internationalen musikwissenschaftlichen Symposions Eisenstadt, 13.-15. September 1995, Eisenstadt 2000 (= Wissenschaftliche Arbeiten aus dem Burgenland 103), S. 15-26).


Sinfonien 1757 – 1762

Hob. I:1
I:37
I:18
I:2
I:4
I:27
I:10
I:20
I:17
I:19
I:107
I:25
I:11
I:5
I:32
I:15
I:3
I:6
I:7
I:8
I:36
I:33
I:9
I:108
I:14
Tonalität/Titel D
C
G
C
D
G
D
C
F
D
B
C
Es
A
C
D
G
D «Le matin»
C «Le midi»
G «Le soir»
Es
C
C
B
A
Besetzung 2 Ob, 2 Hr, Str
2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob, 2 Hr, Str (mit Solo-Vc)
2 Ob, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, Fg, Hr, Str (mit Solo-Str)
Fl, 2 Ob/2 Fl, Fg, 2 Hr, Str (mit Solo-Str)
Fl, 2 Ob/2 Fl, Fg, 2 Hr, Str (mit Solo-Str)
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob/2 Fl, Fg, 2 Hr, Str
2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str (mit Solo-Vc)
Entstehungszeit bis 25.11.1759 [1757]
bis 1758 [1757/1758]
bis 1766 [1757/1759]
vor 12.3.1764 [1757/1759]
bis 1762 [1757/1760]
bis 1766/67 [1757/1760]
bis 1766 [1758/1760]
bis 1766 [1758/1760]
vor 11.7.1765 [1760/1761]
bis 1766 [1760/1761]
bis 1762 [1760/1761]
bis 1766/1767 [1760/1761]
bis 1769 [1760/1761]
bis 1762 [1760/1761]
bis 1766 [1760/1761]
bis 1764 [1761]
bis 1762 [1761]
bis 1733 [1761]
1761
bis 1767 [1761]
bis 1769 [1761/1762]
bis 1767 [1761/1762]
[Frühjahr?] 1762
bis 1765 [1762]
bis 1764 [1762]

Sinfonien 1763-1765

Hob. I:40
I:12
I:16
I:34
I:72
I:13
I:23
I:22
I:21
I:24
I:30
I:31
I:39
I:29
I:28
Tonalität/Titel F
E
B
d/D
D
D
G
Es «Le philosophe»
A
D
C «Alleluja»
D «Mit dem Hornsignal»
g
E
A
Besetzung 2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str (mit Solo-Vc)
2 Ob, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, Fg, 4 Hr, Str (mit Solo-Str)
Fl, 2 Ob, 4 Hr, Str (mit Solo-Vc)
2 Ob, 2 Hr, Str
2 EnglHr, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob/Fl, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 4 Hr, Str (mit Solo-Str)
2 Ob, 4 Hr, Str
2 Ob, 4 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
Entstehungszeit [Anfang?] 1763
[Frühjahr?] 1763
bis 1766 [Frühjahr 1763]
bis 1767 [1763]
bis 1781 [Aug.-Dez. 1763]
[Aug.-Dez.?] 1763
[1. Hälfte?] 1764
1764
[2. Hälfte?] 1764
[2. Hälfte?] 1764
[Frühjahr] 1765
[Mai-13.9.?] 1765
bis 1770 [Mai-Sept.? 1765]
1765
[Ende?] 1765

Sinfonien 1767-1772

Hob. I:38
I:58
I:35
I:59
I:49
I:26
I:41
I:65
I:48
I:44
I:43
I:52
I:42
I:47
I:45
I:46
Tonalität/Titel C
F
B
A «Feuersinfonie»
f «La passione»
d «Lamentatione»
C
A
C «Maria Theresia»
e «Trauersinfonie»
Es «Merkur»
c
D
G
fis «Abschiedssinfonie»
H
Besetzung 2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str (mit Solo für 2 Fg od. 2 Vc)
2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
2 Ob, Fg, 2 Hr, Str (mit Solo-Str)
2 Ob, 2 Hr, Str
Entstehungszeit bis 1769 [1767]
vor 15.2.1773 [Ende 1767]
1.12.1767
bis 1769 [1768]
1768
bis 1770 [1768]
1.2.1767-1770 [1768]
bis 1778 [1769]
bis 1769? (oder bis 1773) [1769]
bis 1772 [1770/1771]
bis 1772 [1770/1771]
bis 1774 [2. Hälfte 1771]
[Sept.-Dez.?] 1771
bis 1772
[2. Hälfte?] 1772
[2. Hälfte?] 1772

Sinfonien 1773-1774

Hob. I:51
I:64
Hob. deest.
Sinfonie für Spanien
I:50
I:55
I:54



I:60
I:56
I:57
Tonalität/Titel B
A «Tempora mutantur»
C

C
Es «Der Schulmeister»
G



C «Il distratto»
C
D
Besetzung 2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Hr, (Trp, Pk), Str

2 Ob, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
a) urspr. Fassung:
2 Ob, Fg, Hr, Str, ohne Einleitung
b) erweiterte Fassung:
2 Fl, 2 Fg, 2 Trp, Pk, mit Einleitung
2 Ob, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob, Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob, 2 Hr, Str
Entstehungszeit bis 1774 [Frühjahr 1773]
bis 1778 [Herbst 1773]
1773-1782 [1773/1774]

ab 1773 [1773/1774]
[1. Hälfte?] 1774

[1. Hälfte?] 1774

[1775-Frühjahr 1776]
vor 30.6.1774 [1. Hälfte 1774]
[2. Hälfte?] 1774
[2. Hälfte?] 1774

Sinfonien 1775/1776

Hob. I:68
I:67
I:69
I:66
I:61
Tonalität/Titel B
F
C «Laudon»
B
D
Besetzung 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str (mit Solo-Str)
2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Pk, Str
Entstehungszeit bis 1779 [1774/1775]
bis 10.11.1779 [1775/1776]
bis 1779 [1775/1776]
bis 1779 [1775/1776]
[ab April?] 1776

Sinfonien 1777-1779

Hob. Ia:7 (Ouvertüre)
I:53





I:71
I:70
I:75
I:63
I:74
I:62
I:73
Ia:4
(Finale)
Tonalität/Titel D
D «L'Impériale»
Frühfassung B:
ohne Einleitung, als Finale Hob Ia:7

Endgültige Fassung A:
mit Einleitung, Finale Capriccio Moderato
B
D
D
C «La Roxolana»
Es
D
D «La chasse»
D

Besetzung 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str

Fl (ausser im Finale, 2 Ob, Fg (im Finale 2 Fg),
2 Hr, Pk (nur im 1. Satz), Str

Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, Pk (nur im 1. Satz), Str

Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, (2) Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str

Entstehungszeit 1777

[1777/1778] (Hob. Ia:7 1777)


[1778]

bis 1780 [1778/1779]
vor 18.12.1779 [1779]
bis 1781 [Ende 1779]
bis 1781 [Ende 1779]
vor 22.08.1781 [1780]
bis 1781 [1780]
bis 1782 [um 1781]
[1777-/1785/1786]
[1782-1784]

3 Sinfonien 1782

Hob. I:76
I:77
I:78
Tonalität/Titel Es
B
c
Besetzung Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Entstehungszeit [1782]
[1782]
[1782]

3 Sinfonien 1783-1784

Hob. I:81
I:80
I:79
Tonalität/Titel G
d
F
Besetzung Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Entstehungszeit [bis 8.11.1784]
[bis 8.11.1784]
[Ende 1784]

6 Pariser Sinfonien 1785-1786 für die Pariser Societé Olympique

Hob. I:87
I:85
I:83
I:84
I:86
I:82
Tonalität/Titel A
B «La Reine»
g «La Poule»
Es
D
C «L'ours»
Besetzung Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr oder Trp, Pk, Str
Entstehungszeit 1785
1785
1785
1786
1786
1786

2 Sinfonien für Tost

Hob. I:89
I:88
Tonalität/Titel F
G
Besetzung Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
Entstehungszeit 1787
1787? [-1788]

3 Sinfonien 1788-1789 für die Pariser Societé Olympique

Hob. I:90
I:91
I:92
Tonalität/Titel C
Es
G «Oxford»
Besetzung Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, (2 Trp, Pk), Str
Entstehungszeit 1788
1788
1789

12 Londoner Sinfonien

6 Sinfonien der ersten Londonreise (1791-1792)

Hob. I:96
I:95
I:93
I:98
I:94
I:91
Tonalität/Titel D «The miracle»
c
D
B
G «Mit dem Paukenschlag»; «The surprise»
C
Besetzung 2 Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str (mit Solo-V)
Entstehungszeit London 1791, UA 1791
London 1791, UA 1791
London 1791, UA 17.2.1792
[1791/1792], UA 2.3.1792
London 1791, UA 23.3.1792
London 1792, UA 3. oder 4.5.1792

6 Sinfonien der zweiten Londonreise (1793-1795)

Hob. I:99
I:101
I:100

I:102
I:103
I:104
Tonalität/Titel Es
D «Die Uhr»
G «Militärsinfonie»

B
Es «Mit dem Paukenwirbel»
C «Salomon»; «London»
Besetzung 2 Fl, 2 Ob, 2 Klar, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Klar, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
(2) Fl, 2 Ob, 2 Klar, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk,
Grosse Trommel, Becken, Triangel, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
2 Fl, 2 Ob, 2 Klar, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str (mit Solo-V)
2 Fl, 2 Ob, 2 Klar, 2 Fg, 2 Hr, 2 Trp, Pk, Str
Entstehungszeit 1793, UA 10.2.1794
1793/1794, UA 3.3.1794
1793/1794, UA 31.3.1794

London 1794, UA 2.2.1795
London 1795, UA 2.3.1795
1795, UA 4.5.1795

Für eine Gesamtübersicht aller Werke von Joseph Haydn kann «Das Haydn-Lexikon», herausgegeben von Armin Raab, Christine Siegert und Wolfram Steinbeck (Laaber-Verlag), konsultiert werden.